Belo Monte :
petition von Kazike Raoni

Jetzt 502891 Unterzeichnungen.


Aktuelle Nachrichten

Brasilien-Besuch in Frankreich - Was war denn da los, Präsident Hollande?

Brasilien-Besuch in Frankreich - Was war denn da los, Präsident Hollande?

Ein artikel von Bild
Männer mit buntem Haarschmuck, Halsketten und Ohrringe: Es war ein besonderer Anblick im Élysée-Palast in Paris! Der französische Staatspräsident François Hollande (58) empfing heute eine Brasilien-Delegation. Und ein älterer Mann stach unter der Gruppe mit buntem Haarschmuck besonders hervor: Raoni Metuktire.

Mehr lesen

***

Aufruf zur internationalen Unterstützung des Chefs Raoni und der Vertreter der indigenen Völker des Xingù (Brasilien) gegen das Staudamm-Projekt Belo Monte

Aufruf zur internationalen Unterstützung des Chefs Raoni und der Vertreter der indigenen Völker des Xingù (Brasilien) gegen das Staudamm-Projekt Belo Monte

Unterzeichnung der Petition von RAONI

Wir, indigenes Volk des Xingù, wollen Belo Monte nicht. Wir, indigenes Volk des Xingù, kämpfen für unser Volk, für unsere Erde, aber auch für die Zukunft des Planeten. Präsident Lula hat erklärt, dass er sich um die Indianer sorgt, dass er wegen Amazonien beunruhigt ist und dass er nicht will, dass internationale Nichtregierungsorganisationen sich dem Staudamm des Belo Monte widersetzen. Wir sind keine internationalen Nichtregierungsorganisationen. Wir, die 62 indigenen Anführer der Dörfer Bacajâ, Mrotidjam, Kararaô, Terra-Wanga, Boa Vista Km 17, Tukamâ, Kapoto, Moikarako, Aykre, Kiketrum, Potikro, Tukaia, Mentutire, Omekrankum, Cakamkubem und Pokaimon haben schon viele Invasionen erlitten und viele Gefahren bekämpft.

Mehr lesen

Voir les articles archivés